CF Moto 800 MT CF Moto
CF Moto 800 MT
CF Moto 800 MT
CF Moto 800 MT
CF Moto 800 MT 19 Bilder

CF Moto 800MT: China-Adventure-Bike mit KTM-Twin

CF Moto 800 MT China-Adventure-Bike mit KTM-Twin ab 9.899 Euro

CF Moto ist in China Vertriebs- und Produktionspartner von KTM. Jetzt bringen die Chinesen mit der 800 MT ihre eigene Variante einer Reiseenduro rund um den 790er-Twin der Österreicher.

Mit dem chinesischen Motorradhersteller CF Moto unterhält KTM seit 2017 ein Joint-Venture, an dem die Österreicher 49 Prozent der Anteile halten. Seit diesem Herbst fertigen die Chinesen für die Österreicher Modelle rund um die Reihenzweizylinder mit 790 und 890 cm³ Hubraum.

Reiseenduro mit KTM-Herz

Die bereits Mitte 2021 in China vorgestellte CF Moto 800 MT ist eine waschechte Reiseenduro und damit quasi das Schwestermodell zu KTM 790 Adventure. Beim Design mischt die CF Moto Elemente der Triumph Tiger 900 und der Honda Africa Twin. Die Sitzhöhe auf der gestuften Bank liegt bei 825 Millimeter, der 19 Liter große Tank verspricht viel Reichweite und die große Verkleidung mit höhenverstellbarer Scheibe viel Wind- und Wetterschutz. Im Cockpit informiert ein sieben Zoll großes TFT-Display mit Bluetooth-Konnektivität und Navigationsfunktion über die zugehörige App.

CF Moto 800 MT
CF Moto

Umfangreiche Ausstattung

Der 790er LC8c-Twin wandert mechanisch nahezu unverändert in den Stahlrohrrahmen der CF Moto. Für das China-Bike erhält er aber eine neue Abstimmung: Es stehen 91 PS und 77 Nm Drehmoment bereit, die die Enduro auf bis zu 195 km/h beschleunigen. Zur weiteren Ausstattung zählen Speichenfelgen mit Schlauchlosreifen, vorne in 19 und hinten in 17 Zoll mit Reifen in den Dimensionen 110/80 R19 und 150/70 R17, J.Juan-320er-Doppelscheibenbremsanlage vorn, eine 260er-Scheibe hinten, ein Hauptständer, eine voll einstellbare 43er-USD-Gabel von KYB mit tief angesetztem Kotflügel, ein voll einstellbares KYB-Federbein hinten, ein Motorschutz sowie Aluminium-Seitenkoffer und ein Alu-Top-Case.

CF Moto 800 MT
CF Moto

Das Gewicht der CF Moto 800 MT wird mit fahrfertigen 231 Kilogramm angegeben. Bestückt mit dem kompletten Gepäcksystem werden daraus 248 Kilogramm. Die Bodenfreiheit beträgt 19 Zentimeter.

Top-Elektronik

Die CF Moto 800 MT bietet aber auch auf der Elektronikseite reichlich Ausstattung. Ausgerüstet mit einem Sechsachsen-Sensor von Bosch stehen unter anderem ABS und Traktionskontrolle mit Kurvenfunktion zur Verfügung. Da der Zweizylinder per Ride-by-Wire angesteuert wird, stehen zudem mehrere Fahrmodi bereit. Mit an Bord sind auch je nach Version ein Tempomat, beheizte Griffe, ein Reifendruckkontrollsystem, ein Quickshifter, ein beheizbarer Sitz, ein Keyless-System, automatisches Fernlicht sowie Zusatzscheinwerfer, eine 12V- und eine USB-Ladesteckdose. Neben der Touring-Variante mit den Drahtspeichenrädern, kommt die 800MT auch in einer Sport-Version mit Gußfelgen in den gleichen Dimensionen. Die Chinesen fahren hier wie der Wettbewerb zweigleisig.

Preise CF Moto 800 MT

Die Markteinführung der 800 MT in Deutschland ist für April 2022 geplant. Als Grundpreis für die Sport-Version nennt CF Moto 9.899 Euro. Der Aufpreis für die Touring-Version beträgt 2.600 Euro. In Österreich beträgt der Grundpreis 10.999 Euro, der Touring-Aufpreis 3.000 Euro. In der Schweiz wird nur die Touring-Version angeboten und die kostet ab 13.990 Franken.

Umfrage

Werden die Chinesen zu ernsthaften Konkurrenten für die etablierten Motorradhersteller?
9953 Mal abgestimmt
Ja, die lernen schnell.
Nein, die erreichen nie deren Niveau.

Fazit

Die Partnerschaften der europäischen mit chinesischen Herstellern tragen immer mehr Früchte. Noch sind viele der daraus entstehenden Motorräder nur in China oder Asien zu haben. Man darf aber gespannt sein, wann die Chinesen den europäischen Markt aufrollen werden.

Motorräder Tourer CF Moto 1250 TR-G 2021 China CF Moto 1250 TR-G Asia-Tourer mit KTM-Twin für 16.000 Euro

Der China-Tourer gab in Frankreich ein Überraschungs-Debüt.

CFMoto
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über CFMoto