Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Husqvarna Motocross Modelljahr 2023

Husqvarna Motocrosser Modelljahr 2023 Viel Neues an Motoren, Chassis und Fahrwerken

Husqvarna hat für das Modelljahr 2023 die Motoren, Chassis und Fahrwerke seiner Zwei- und Viertakt-Motocrosser stark überarbeitet.

Husqvarna Motocross Modelle 2023 Husqvarna
Husqvarna Motocross Modelle 2023
Husqvarna Motocross Modelle 2023
Husqvarna Motocross Modelle 2023
Husqvarna Motocross Modelle 2023 9 Bilder

Deutlich überarbeitet schickt Husqvarna die Motocrosser in das Modelljahr 2023. Die tiefgreifendsten Neuerungen sind neue Zylinderköpfe für alle Motoren und eine geänderte Einbaulage der überarbeiteten Triebwerke im dünnwandigeren Rahmen. Dazu gibt es neue 5-Gang-Getriebe von Pankl und für alle Zweitakter eine neue Einspritzung mit 39-Millimeter-Drosselklappe. Für das WP-Fahrwerk kommt in allen Modellen ein werkzeuglos einstellbares Federbein an einer leichteren Schwinge zum Einsatz.

Husqvarnas Zweitakter

Insgesamt sieben Zweitakter in vier Hubraubklassen stehen 2023 zur Wahl. Die TC 250 für 10.099 Euro bildet die Zweitaktspitze von Husqvarna. Der neue Einzylinder wiegt nur 23,9 Kilo und hat mit 66,4 Millimeter Bohrung und 72 Millimeter Hub eine langhubige Ausrichtung. Trocken wiegt die TC 250 im neuen Modelljahr 99,6 Kilogramm. Darunter steht die TC 125 mit 92,5 Kilogramm für 9.299 Euro. Das gesparte Gewicht geht voll auf das Konto des kleineren Motors, der nur 17,9 Kilogramm wiegt, allerdings ein Getriebe mit sechs Gängen hat. Fünf Einsteiger-Crossmaschinen – 50 SX Mini, 50 SX, 65 SX, 85 SX – mit verschiedenen Radgrößen, bietet Husqvarna dem Nachwuchs zwischen 3.949 Euro und 6.499 Euro.

Husqvarna Enduro 2023
Enduro

Husqvarnas Viertakter

Husqvarnas Viertakt-Motocrosser 2023 lassen die Wahl zwischen drei Modellen. Die FC 450 holt aus einem nur 26,8 Kilogramm schweren Motor knapp über 60 PS, wiegt trocken 102,8 Kilo und kostet 11.249 Euro. Für 10.899 Euro bietet die FC 350 gut 57 PS, Drehzahlen von über 13.000/min und 102 Kilo Trockengewicht. 350 Euro weniger kostet die TC 250 mit einem Drehzahllimit von 14.000 Touren bei nur 101,2 Kilogramm Trockengewicht. Traktionskontrolle, Launch-Control und Quickshifter sind Serie bei den Viertaktern.

Fazit

Husqvarna renoviert seine Motorcrosser für 2023 umfassend. Motoren, Chassis, Fahrwerke, Elektronik – alles bekommt teilweise signifikante Änderungen im Vergleich zu 2022 und soll die Leistung verbessern. Die Hubräume der Zwei- und Viertakter spreizen sich zwischen 50 und 450 Kubik.

Zur Startseite
KTM SX-F
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über KTM SX-F
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
KTM 890 Adventure Fahrbericht
Enduro
Husqvarna Vitpilen 125 Erlkönig
Naked Bike
Erlkönig KTM 1290 Super Duke GT (11/2022)
Tourer
KTM 890 SMT Erlkönig
Supermoto
Mehr anzeigen