Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Neue Zero-Modelle: DSR/X und Update für die SR

Neue Zero-Modelle DSR/X und Update für die SR

Für genau ein Jahr war in den USA eine neue Offroad-Zero mit einem neuen Motor registriert. Im Mai 2022 verschwand das Modell wieder.

Zero DSR 2021 Zero

Bereits am 12. August 2020 hatte sich Zero die beiden Modellbezeichnungen DSR/X und FXE beim US-Patent- und Markenamt zur Verwendung für "Elektromotorräder; Motorräder und Bauteile dafür; Motocross-Motorräder" eintragen lassen. Der Markenschutz für Motocross-Motorräder lässt zwar zunächst aufhorchen, relativiert sich aber schnell, wenn man weiß, dass der auch bei den Markenrechten für Dualsport-Modelle DS und DSR eingetragen wurde.

Das Geheimnis um die Zero FXE ist mittlerweile gelüftet. Dahinter verbirgt sich eine Elektro-Supermoto von Zero, die in zwei Leistungsklassen angeboten wird.

Typprüfunterlagen NHTSA Zero
NHTSA

Neuer Motor, neues Chassis

Im Mai 2021 reichte Zero Motorcycles einen neuen VIN-Decoder bei der amerikanischen Verkehrsbehörde (NHTSA) ein, der ein neues Elektromodell beinhaltete: Zero DSR/X. Dass diese neue DSR keine Variante der bekannten DS-Modelle ist, wurde von zwei wichtigen Aspekten unterstrichen. Zunächst war die X mit einer neuen technischen Plattform (FSTX) gelistet, quasi ein neues oder deutlich geändertes Chassis. Zusätzlich sollte die DSR/X wohl mit einem neuen Motor angetrieben werden, der intern IPM 5T genannt wird, 36 Kilowatt Dauerleistung bieten soll und die DSR/X auf 120 Meilen pro Stunde (193 km/h) beschleunigen.

Zero S 11kw Pendlertest
Elektro

Erst 2022, dann 2023, dann gar nicht mehr?

Zunächst schien es Zero wollen die neue DSR/X bereits 2022 bringen, dann wurde der amerikanischen Verkehrsbehörde (NHTSA) das Jahr 2023+ genannt und aktuell für die NHTSA das neue Zero gar nicht mehr in seinen Listen. Wenn Zero die DSR/X doch noch bringt und die bereits an die NHTSA gesendeten Daten gültig bleiben, dann ist klar: Der neue Motor wird von der bekannten Batterie mit 14m4 kWh-Kapazität angetrieben. Optional soll es dann wohl eine andere Batterie mit 15,3 kWh geben. Den aktuell für alle Modelle der DS uns S-Reihe erhältliche Power-Tank wird für die X nicht verfügbar sein. Jedoch kann die Ladeleistung von serienmäßig drei Kilowatt per integriertem Lader optional auf 12 Kilowatt erhöht werden.

Umfrage

Wie steht ihr zum Elektromotorrad?
34193 Mal abgestimmt
Kommt für mich nicht in Frage.
Für den urbanen Verkehr die Zukunft des Zweirads.
Am Elektromotorrad führt kein Weg vorbei.

Fazit

Erst war sie da, dann wieder weg. Bereits im Mai 2021 tauchte die Zero DSR/X in Zulassungsdaten auf. Im Mai 2022 verschwand das Modell dann auch die gleichen Listen und es bleibt kein Spur vom vermeintlichen Adventurebike. Besonders interessant ist die neue technische Plattform der DSR/X, die von den Unterlagen bestätigt wurden, also neues Chassis und Motor mit hohen Ladeleistungen. Spannend, was da kommen mag.

Zur Startseite
Zero
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Zero
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Honda Monkey 125 2023 neue Farben
Motorräder
Ducati Panigale V4 Black Edition Erlkönig
Supersportler
Davinci DC Classic 09/2022
Elektro
Suzuki R2 Enduro Erlkönig
Motorräder
Mehr anzeigen