Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Café Racer: Mac Motorcycles The Ruby & The Rex

Mac Motorcycles The Ruby & The Rex Café Racer und Roadster aus Yorkshire

Seit 2018 tüfteln fünf Freunde in England an ihrem Kleinserien-Café Racer. Im November 2022 kam noch ein Roadster hinzu. The Ruby & The Rex – 2023 sollen beide Modellvarianten in Yorkshire gefertigt werden.

Mac Motorcycles Rex (11/2022) Mac Motorcycles
Mac Motorcycles Rex (11/2022)
Mac Motorcycles Rex (11/2022)
Mac Motorcycles Rex (11/2022)
Mac Motorcycles Rex (11/2022) 14 Bilder

In Upton-Upon-Severn, im englischen Bezirk Worcestershire, südlich von Birmingham, ist das Unternehmen Mac Motorcycles angemeldet. Noch genauer: in der Malt Loft, in der London Lane. Die fünf Freunde, die Mac Motorcycles gegründet haben, sind: Ellis Pitt, Ian Oliver, Clive Goodwin, Matthew Welch und Nathan Strefford. Sie arbeiten hauptberuflich als Techniker, Entwicklungsingenieure oder Designer. Für Mac Motorcycles sind sie sozusagen in ihrer Freizeit aktiv, denn Motorräder sind ihr Hobby.

The Ruby wurde 2018 erstmals vorgestellt

Bereits 2018 traten sie mit ihrer kleinen Firma in Erscheinung, als sie ihr erstes gemeinsames Projekt The Ruby erstmals öffentlich präsentierten. Dabei handelt es sich um einen klassisch gestalteten Café Racer nach traditionellem, englischem Vorbild. Also schlank und leicht – und sogar, wie ganz frühe Exemplare, mit Einzylindermotor. Lange hatten die Mac-Macher überlegt, welchen Motor sie für ihre Ruby verwenden könnten. Eine eigene Konstruktion wäre zu aufwändig, zu teuer und somit unrealistisch gewesen. Luftgekühlte Singles mit schönen Kühlrippen gibt es zwar noch ein paar, die den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen, allerdings nur noch in den unteren Hubraum- und Leistungsklassen.

Hesketh Motorcycles Heresy 450 (11/2022)
Modern Classic

Wassergekühlter 600er-Einzylinder mit 52 PS

Schließlich fiel die Wahl auf den wassergekühlten 600er von SWM. In der italienischen Region Varese, an der früheren Adresse der Marke Husqvarna, werden von der in den 1970er-Jahren gegründeten italienischen Offroad-Marke SWM (Speedy Working Motors) inzwischen chinesische Komponenten von Shineray zu SWM-Modellen konfektioniert. Unter anderem mit dem modernen 600er-Viertakt-Einzylinder mit Husqvarna-Genen, der mit vier Ventilen, doppelten obenliegenden Nockenwellen, Benzineinspritzung und Wasserkühlung über 50 PS leistet. Genauer: 52 PS. Für diese Leistungskategorie ist das Triebwerk obendrein sehr leicht. Dafür ist die Edelstahl-Abgasanlage von QD aus Italien mit beidseitigen Schalldämpfern so klassisch wie symmetrisch angelegt.

SWM 500 Ace of Spades
Modern Classic

Internationaler Mix für Mac Motorcycles

Der SWM-Single hämmert in einem Stahlrohrrahmen mit Land Rover-grauer Pulverbeschichtung und Cantilever-Hinterradschwinge. Ebenfalls von Mac Motorcycles wurde der 12-Liter-Tank geformt, aus Aluminium, doch für die Kleinserie wird er aus Kunststoff von Acerbis aus Italien zugeliefert. Auch die Verkleidungsteile bestehen aus ABS-Plastik. Bei Fastace in Taiwan wird die voll einstellbare 47er-Upside-down-Telegabel eingekauft, bei Nitron in der englischen Nachbarschaft das ebenfalls voll einstellbare Nitron R1-Federbein. Drahtspeichenräder passen ins klassische Gesamtbild. Gebremst wird vorn und hinten mit Brembo-Bremszangen und jeweils einer Scheibe (320 mm vorn, 240 mm hinten). ABS wird bisher nicht explizit erwähnt, wäre aber Voraussetzung für die Zulassung in der Europäischen Union.

Retro-Bikes
Modern Classic

The Ruby, The Rex & The Ton

Immerhin 160 km/h Höchstgeschwindigkeit soll The Ruby erreichen. Kein Zufall, denn genau das (100 mph/"The Ton") war schon früher die "Schallmauer", die ein Café Racer durchbrechen musste, um von den "Rockers" als solcher anerkannt zu werden. Im November 2022 präsentierte Mac Motorcycles eine Modellvariante namens The Rex, die sich im Wesentlichen mit einem breiteren, höheren Rohrlenker und entsprechend komfortablerer Sitzposition von The Ruby unterscheidet. Bei beiden Varianten gleich ist der Radstand: 1.430 Millimeter. Weitere Eckdaten zu The Ruby und The Rex hat Mac Motorcycles noch nicht genannt, weder Gewichte noch Preise. Doch 2023 sollen beide Ausführungen in Kleinserie gefertigt werden, in Yorkshire.

Umfrage

1730 Mal abgestimmt
Würdet Ihr ein Kleinserien-Modell von einem unbekannten Hersteller kaufen?
Ja, warum nicht? Ich hätte Lust, mal etwas anderes auszuprobieren, etwas Besonderes, was nicht jeder hat.
Nein, das wäre mir zu riskant. Da hätte ich Zweifel an der Zuverlässigkeit, der Garantie oder der Ersatzteilversorgung.

Fazit

Ein purer, leichter Kleinserien-Café Racer aus England. Und zugleich ein sympathisches Projekt von fünf Freunden: The Ruby von Mac Motorcycles. Im November 2022 wurde zusätzlich eine Roadster-Variante mit Rohrlenker präsentiert: The Rex. Beide Ausführungen werden von einem wassergekühlten 600er-Einzylinder mit 52 PS angetrieben und sollen 2023 in Yorkshire gefertigt werden.

Zur Startseite
SWM
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über SWM
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Vespa GTS 300 2023 Fahrbericht
Roller
Kaltvergleich Honda XL 750 Transalp und Suzuki V-Strom 800 DE (11/2022)
Enduro
BMW R 1250 RS (2023)
Tourer
Yamaha YZF-R1 25 Years Special Edition (CGI von Young Machine, 2022)
Supersportler
Mehr anzeigen