Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

2023: Neue Farben für die Royal Enfield Meteor 350

Neue Farben für die Royal Enfield Meteor 350 Buntes 2023er-Programm von Feuerball bis Supernova

Mit einer fürs Modelljahr 2023 noch größeren Farbauswahl ist der preisgünstige Kompakt-Cruiser Meteor 350 von Royal Enfield jetzt noch attraktiver.

2023 Royal Enfield Meteor 350 neue Farben Royal Enfield
2023 Royal Enfield Meteor 350 neue Farben
2023 Royal Enfield Meteor 350 neue Farben
2023 Royal Enfield Meteor 350 neue Farben
2023 Royal Enfield Meteor 350 neue Farben 8 Bilder

Fireball Blue und Fireball Matt Green, so heißen das neue Tiefblau und das neue Mattgrün für die Royal Enfield Meteor 350. Hierbei bedeutet Fireball, also Feuerball, dass es sich um die preisgünstigste Standardausführung des Kompakt-Cruisers handelt – für 4.390 Euro.

Drei Ausstattungsvarianten

Das neue Rot namens Supernova Red gibt es demnach für die Topvariante Supernova, mit zweifarbiger Lackierung (hier rot/schwarz), Chromteilen, Sozius-Rückenlehne und Touring-Windschild – für 4.590 Euro. Zwischen den Ausstattungsvarianten Fireball und Supernova gibt es noch die Stellar, mit Chromteilen und Sozius-Rückenlehne, aber ohne das Touring-Windschild, für 4.490 Euro. Insgesamt stehen bei der Royal Enfield Meteor 350 nun also drei Ausstattungsvarianten und zehn Farbvarianten zur Auswahl.

Klassischer Einzylinder mit 20 PS

Angetrieben werden sie alle vom luft-ölgekühlten 350er-Einzylindermotor, der bei 6.100 Umdrehungen 20 PS abliefert und mit bis zu 27 Nm Drehmoment bei 4.000 Umdrehungen wacker durchzieht. Seine zwei Ventile werden über eine obenliegende Nockenwelle gesteuert. Als Höchstgeschwindigkeit nennt Royal Enfield 114 km/h, als durchschnittlichen Verbrauch nur 2,79 Liter pro 100 Kilometer. Mit 15 Litern Sprit im vollen Tank wiegt die Meteor 350 zirka 190 Kilogramm, ist also auch von Anfängern und Anfängerinnen gut zu beherrschen – zumal mit der sehr geringen Sitzhöhe: 765 Millimeter.

Royal Enfield Hunter 350 Fahrbericht
Modern Classic

Ordentliche Ausstattung

Vorn und hinten hat der 350er-Cruiser der ursprünglich englischen, aber schon seit 1955 in Indien angesiedelten Motorradmarke jeweils eine Scheibenbremse mit ABS. Auch sonst kann sich die Ausstattung sehen lassen, erst recht in dieser Preisklasse: Haupt- und Seitenständer, LED-Stand- und Rücklicht, USB-Steckdose, LCD-Anzeigen im Cockpit plus optionales Display für Smartphone-Navigation.

Royal Enfield Super Meteor 650
Chopper/Cruiser

Fazit

Mit nun insgesamt zehn Farbvarianten ist der schicke Kompakt-Cruiser von Royal Enfield nun noch attraktiver. Zumal die Meteor 350 weiterhin sehr preisgünstig angeboten wird, ab 4.390 Euro.

Zur Startseite
Royal Enfield Meteor 350
Artikel 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Royal Enfield Meteor 350
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
KTM 1290 Super Adventure SMT
Supermoto
BMW S 1000 RR Fahrbericht 2022
Supersportler
Moto Morini X-Cape 1200 V-Twin (Leak 11/2022)
Enduro
BMW M 1000 R Fahrbericht
Naked Bike
Mehr anzeigen