BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom BMW
BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom
BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom
BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom
BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom 22 Bilder

Spirit of Passion von Kingston Custom: BMW R 18 im ArtDeco-Gewand

Spirit of Passion von Kingston Custom BMW R 18 im ArtDeco-Gewand

BMW hat den Customizern von Kingston Custom eine R 18 zur freien Umgestaltung überlassen. Herausgekommen ist die "Spirit of Passion" mit starken ArtDeco-Designanleihen.

Die BMW R 18 soll sich unter den Schwergewichten im Markt der großen Cruiser etablieren. Und weil in diesem Segment auch Customizing schwer angesagt ist, hat BMW seinen Big Boxer gleich mit entsprechenden Anlagen in den Kampf geschickt. Der modulare Aufbau soll Umbauern in vielen Bereichen den Weg leichter machen. Zur Inspiration lässt BMW selbst immer wieder Künstler an seinen Boxer ran.

Der jüngste R 18-Umbau stammt vom deutschen Customizer Kingston Custom aus Gelsenkirchen, der auch schon für Honda im Werksauftrag unterwegs war und selbst schon an einer R 100 RS Hand angelegt hatte. Spirit of Passion nennt Dirk Oehlerking seinen Entwurf mit starken ArtDeco-Anleihen. Aber auch eine gute Portion BMW 328 – der Roadster aus den 1930er Jahren – steckt im Umbau.

Räder verkleidet, Kühlergrill mit Autoanleihen

Auch wenn der Spirit of Passion-Umbau extrem anmutet, hat Oehlerking den Rahmen und die gesamte Technik unangetastet gelassen. dafür floss umso mehr Leidenschaft und Handwerkskunst in die Verkleidung. Die umspannt das komplette Vorderrad und trägt an der Front eine hohe BMW-Niere, die stark an den oben bereits erwähnten BMW 328 aus den 1930er-Jahren erinnert. Darüber sitzt wie seinerzeit am Roadster das BMW Logo. Und noch ein Stockwerk höher tief eingebettet in die Verkleidung ein LED-Rundscheinwerfer. Ganz oben sitzt eine winzige, geklemmte Stummelscheibe als Windschutz für den Fahrer. Die Verkleidungsflanken ziehen sich schwungvoll bis über und unter die Zylinder des Boxermotors. Der Auspuff der BMW R 18 wurde von Oehlerking im Kingston Roadster Style modifiziert und agiert nun als Sidepipe. Für den Sattel bediente er sich aus dem Universalzubehör. Die Blinker wurden durch Kellermann Blinker ersetzt.

BMW R18 Spirit of Passion Kingston Custom
BMW

Spektakulär präsentiert sich auch noch das Hinterrad – besser gesagt, dessen Vollverkleidung. Bis auf einen kleinen Bereich, wo der Pneu Fahrbahnkontakt aufnimmt, verschwindet der unter einer zweiteiligen Abdeckung aus der hinten eine Finne erwächst, die das runde Rücklicht trägt.

Die Originallackierung und die Linierungen wurden in der Verkleidung und im Kotflügel übernommen sowie im Kingston Style um einige Details ergänzt. Radaufhängung und Tank sind original. Das ganze Design ist an einem klassischen ArtDeco-Style angelehnt.

Fazit

BMW begleitet den Marktstart der neue R 18 mit verschiedenen Umbauprojekten namhafter Customizer. Da waren die Blechmann R 18, die R 18 Dragster von Roland Sands, sowie BMW-eigene Kreationen. Alle Bikes sollen zeigen, welches Potenzial im neuen Cruiser steckt.

BMW
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema Custom-Bike
BMW R100/7 Custombike Dark Shadow Garage
Omega Motors EV 200
Elektro
Yamaha TRX 850 Custombike Endurance
Motorräder
CMX 1100 Sport
Chopper/Cruiser
Mehr anzeigen