eglimotorcycles
13 Bilder

Vorstellung Egli Fritz W. 1300

Yamaha XJR 1300 als Basis

Den Namen Egli verbinden viele Motorradfahrer mit dem ultimativen Traummotorrad aus Jugendzeiten. 25 Jahre nach dem letzten Modell hat die Schweizer Motorradschmiede mit der Egli "Fritz W." 1300 nun ein neues Motorrad vorgestellt. Es basiert auf der Yamaha XJR 1300.

Nur sechs Exemplare der Egli Fritz W. 1300 wurden gefertigt. Es dürfte also nicht ganz einfach werden, eines zu ergattern. Ziel der Schweizer Motorradschmiede war, einen klassischen Café Racer mit Egli-typischen Fahreigenschaften zu konstruieren.

Die technischen Daten und das Aussehen der Maschine verraten: Mission erfüllt. Beim Motor hat sich das Egli-Team für den luftgekühlten Vierzylinder-Motor der Yamaha XJR 1300 entschieden. Eine gute Wahl, finden wir!

Fahrbericht in MOTORRAD 10/2017

Im Vergleich zum Original konnte das Egli-Team das Gewicht des Motorrads um 36 Kilogramm senken. Vollgetankt wiegt die Egli Fritz W. 1300 also nur noch 208 Kilogramm. Der Preis für dieses besondere Motorrad: 51.000 Schweizer Franken, das entspricht derzeit etwa 47.600 Euro.

Test-Redakteur Stefan Glück ist die Egli-Yamaha bereits gefahren und berichtet in MOTORRAD Ausgabe 10/2017 ausführlich.

Technische Daten Egli Fritz W. 1300

Motor & Leistung:

Bauart Luft-/Ölgekühlter Reihen-Vierzylinder-Motor
Hubraum 1251 cm³
Bohrung x Hub 79,0 mm x 63,8 mm
Verdichtung 9,7:1
Leistung 71,9 kW (97,8 PS) bei 8.000/min
max. Drehmoment 108,4 Nm bei 6.000/min
Getriebe 5-Gang
Sekundärantrieb Kette 17/39

Bremsen & Fahrwerk:

Vorderachsenaufhängung Öhlins RSU Teleskopgabel, 43 mm
Hinterachsenaufhängung Egli-Stereo-Schwinge mit Unterzug, 2 Öhlins-Federbeine
Bremsen vorne Beringer Aeronal Guss-Doppelbremsscheibe Ø 297 mm, 2 Beringer-Sechskolben-Festsättel
Bremsen hinten Bremsscheibe aus Stahl Ø 267 mm, Beringer-Zweikolben-Festsattel

Chassis & Dimensionen:

Rahmentyp Egli-Zentralrohrrahmen
Reifen vorne 120/70 ZR17
Reifen hinten 190/50 ZR17
Tankinhalt ca. 18 Liter
Leergewicht 208 Kilogramm (vollgetankt)
Farben Eglirot, Schwarzrot, Alu matt lackiert
Preis 51.000 CHF
Zur Startseite
Motorräder Naked Bike Mash Dirt Track 650 Erste Probefahrt mit der neuen Mash Mash Dirt Track 650 im Fahrbericht

Mash Dirt Track 650 im Fahrbericht - wie gut ist die neue Mash?

Yamaha XJR 1300
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Alles über Yamaha XJR 1300
Meist gelesen 1 Honda CMX 500 Rebel. Motorrad-Neuzulassungen im Juni 2019 Top 20 der beliebtesten Modelle 2 Mash Dirt Track 650 Mash Dirt Track 650 im Fahrbericht Erste Probefahrt mit der neuen Mash 3 PMC Kawasaki Z900RS 70's Monster Cafe Racer PMC Monster Cafe Racer Kawasaki Z900RS im 70er-Tuning-Look 4 Triumph Rocket III 2020 Erlkönig Triumph Rocket III (2020) Erlkönig erwischt 2,5 Liter Hubraum im Muscle Bike-Styling 5 Japan Legends ZXR 900 30th Anniversary Japan Legends Kawasaki Z 900 Umbau-Kit ZXR 900 30th Anniversary ab sofort erhältlich 6 MV Agusta Brutale 1000 Serie Oro Naked Bike mit 208 PS schon ausverkauft 7 Curtiss Hades Curtiss Hades Nächster Elektro-Prototyp vorgestellt 8 Elektro-Harley Harley-Davidson LiveWire Serienversion Fahrbericht Harley-Davidson LiveWire Serienbike Elektro-Harley knallt so richtig 9 Yamaha YZF-R1 Modelljahr 2020 und Yamaha YZF-R1M Modelljahr 2020 Neue Yamaha YZF-R1 und R1M (Modelljahr 2020) Euro 5 + überarbeitete Verkleidung und Fahrwerk 10 Fahrverbote für mautfreie Strecken in Österreich Nächster Schritt Korridormaut München bis Verona?
Mehr zum Thema Naked Bike
Suzuki GSX-S750 MotoGP
Naked Bike
Revolt RV 400
Elektro
Ducati Streetfighter V4
Naked Bike
Suzuki SV 650 Scrambler Frankreich
Naked Bike