Motorrad-Neuzulassungen Europa 2019

Motorrad-Neuzulassungen in Europa 2019

Europäischer Motorradmarkt legt um acht Prozent zu

1.079.524 neu zugelassene Motorräder in der EU meldet der Europäische Verband der Motorradhersteller (ACEM), die Moped-Zulassungen stiegen um elf Prozent.

Die insgesamt 1.079.524 Motorrad-Neuzulassungen umfassen sowohl zwei- als auch dreirädrige Fahrzeuge mit einem Hubraum von über 50 cm³ sowie Elektromotorräder. Der größte Motorradmarkt innerhalb der EU bleibt Italien: 231.712 Motorrad-Neuzulassungen verbucht das Land. In Frankreich waren es im vergangenen Jahr 197.470 Exemplare und in Spanien 177.037 Modelle.

Elektromotorräder in Europa

2018 beliefen sich die europäischen Neuzulassungen für Elektromotorräder noch auf 6.901 Modelle. Im Jahr 2019 wuchs dieser Markt mit insgesamt 14.111 Einheiten um 104,48 Prozent. Die Zweiräder mit dem alternativen Antrieb bleiben jedoch auch 2019 eine Nische, denn nur 1,3 Prozent aller in Europa neu zugelassenen Motorräder waren E-Motorräder.

In der Moped-Klasse wuchs der Markt der Elektrofahrzeuge von 2018 noch 39.940 neu registrierten Einheiten um 49,7 Prozent auf insgesamt 59.776 Exemplare im Jahr 2019 an.

Mopeds in Europa

Der Markt der konventionellen Mopeds, also motorisierte Zweiräder mit bis zu 50 cm³ Hubraum, kann für 2019 ebenfalls ein Wachstum verzeichnen und zwar in Höhe von elf Prozent: 303.152 Neuzulassungen waren es hier, wovon der Großteil auf folgende europäische Länder entfällt: Frankreich (91.043), Niederlande (62.340), Belgien (27.073), Deutschland (25.247) und Italien (21.133).

Beliebte Motorrad-Modelle in Europa

Leider gibt der ACEM kein Ranking der beliebtesten Motorrad-Modelle Europas raus. Das liegt unter anderem daran, dass die einzelnen Registrierungskategorien nicht miteinander vergleichbar sind. Da wir euch aber bereits über die Motorrad-Neuzulassungen sowohl in Deutschland als auch in Italien, Frankreich und Spanien berichtet haben, können wir für Aufklärung sorgen:

BMW R 1250 GS in Italien

In Italien, dem stärksten Motorrad-, oder besser gesagt, Zweiradmarkt, setzen sich die Top 20 größtenteils aus Rollern zusammen. Insgesamt sind 133.054 Einheiten der 231.712 „Motorrad“-Neuzulassungen in Italien auf Roller mit mehr als 50 cm³ Hubraum zurückzuführen. Die BMW R 1250 GS landete 2019 auf dem zehnten Platz und ist damit das erfolgreichste Motorrad in Italien.

Yamaha MT-07 in Frankreich

Bei den Motorrad-Neuzulassungen in Frankreich hat die Yamaha MT-07 mit 6.368 Einheiten die Nase vorn, wenn es um Motorräder mit über 125 cm³ geht. Es folgen mit deutlichem Abstand die Kawasaki Z 650 (3.676 Neuzulassungen) sowie Z 900 (3.451 Neuzulassungen). Auf Rang vier steht die BMW R 1250 GS mit 3.420 Neuzulassungen. In Deutschland werden beim KBA GS und GS Adventure als ein Modell ausgegeben. In Frankreich steht die GS Adventure mit 2.454 Neuzulassungen separat auf Rang neun.

Kawasaki Z 900 in Spanien

Der spanische Motorrad-Markt steht – wie der italienische – ganz im Zeichen der Roller. Im Ranking der motorisierten Zweiräder ab 125 cm³ steht die Kawasaki Z 900 als erstes „echtes“ Motorrad auf Platz zwölf. Dahinter folgen Yamaha MT-07, BMW R 1250 GS sowie Honda CB 500 X und CB 650 R.

BMW R 1250 GS in Deutschland

Der Bestseller in Deutschland dominiert die Neuzulassungsstatistik nicht nur sehr deutlich, die große GS schrammte 2019 auch nur um knapp 600 Einheiten an der 10.000-Grenze vorbei. Es folgen Yamaha MT-07 (3.707 Exemplare), Kawasaki Z 900 (3.139 Exemplare) sowie Kawasaki Z 650 (2.710 Exemplare).

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Beste Motorradmarken 2019 Logos Die beliebtesten Motorradhersteller 2019 Top-Marken und ihre Bestseller

Die neue Nummer 2 im Ranking der beliebtesten Motorradhersteller in...

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Honda CB 650 R
Verkehr & Wirtschaft
Yamaha Tenere 700 Modelljahr 2020
Verkehr & Wirtschaft
Beste Motorradmarken 2019 Logos
Verkehr & Wirtschaft
Motorradfahrerinnen Frauen Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft