Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Kove 321 RR: Neu und sportlich für 2023

Kove 321 RR So klein und schon eine Einarmschwinge

Mit der 321 RR präsentiert Kove einen kleinen Supersportler. Knapp 40 PS müssen nur 151 Kilo bewegen und benutzen dazu eine Einarmschwinge.

Kove 321 RR Kove
Kove 321 RR
Kove 321 RR
Kove 321 RR
Kove 321 RR 11 Bilder

Seit der EICMA 2022 ist die junge Marke Kove – ebenfalls unter Colove oder Excelle firmierend – in Europa sehr präsent. Nach Enduros mit 800er-Twin, Supersportler mit 400er-Vierzylindern und erfolgreichem Start bei der 2023er-Rallye Dakar steht eine neue Modellreihe der A2-Klasse mit 322 Kubik-Motoren auf der Bühne. Mit der 321 RR erweitert Kove sein Angebot um einen kleinen Supersportler und weiß sie mit einer Einarmschwinge in Szene zu setzen.

Kove 321 RR

Technisch basiert die 321 RR auf der Markenschwester, auf dem Naked Bike Kove Cobra 321 R. Im Stahlrahmen – wohl Chrom-Molybdän – hängt ein Twin mit 321 Kubik mittragend. Der wassergekühlte DOHC-Motor holt aus einem Hub von je 44,2 Millimetern 28 Nm Drehmoment bei 9.000 Touren und leistet kombiniert mit der Bohrung von je 68 Millimetern 39,5 PS bei 10.500/min. Der modern wirkende Antrieb verdichtet das Gemisch mit 11,2:1 moderat, verglichen mit dem 373er-Single der 390er-Modelle von KTM (12,6:1). 170 km/h sollen bei Kove möglich sein. 2 PS mehr leistet der höherverdichtende Motor der Kove 321 RRS, die Basis

Kove Cobra 321 R (2023)
Naked Bike

Leicht und wendig

Das Fahrwerk bestückt Kove mit einer in Zug- und Druckstufendämpfung einstellbaren USD-Gabel mit 125 Millimetern Federweg und einem Zentralfederbein mit 52 Millimetern Federweg (direkt am Federbein, nicht an der Hinterradachse), beide Komponenten von Yuan. Von Kailing stammt die Bremsanlage mit ABS, das Sondermodell 321 RRS hat vorn eine Zange von Brembo verbaut. Die Bremsscheiben messen 320 Millimeter vorn und 240 hinten. Der Radstand ist mit 1.370 Millimetern kurz gehalten, die Sitzhöhe mit 790 Millimetern vergleichsweise niedrig (Yamaha R125: 820 Millimeter), der Nachlauf ist mit 95 Millimetern so kurz wie bei der Yamaha. Die Reifendimensionen lauten 110/70 R 17 vorn und 150/60 R 17 hinten.

Kove 400 RR
Supersportler

342 Kilometer Reichweite

Die 321 RR von Kove hat einen Tank mit 13 Litern Volumen, was beim angegebenen Verbrauch von 3,8 Litern je 100 Kilometer theoretisch eine Reichweite von 342 Kilometern ergibt. Optisch unterscheiden sich die 321 RR und 321 R vorwiegend durch die Vollverkleidung der RR und die geänderte Tankverkleidung der RR. Das hohe Heck tragen RR und R ohne Unterschied.

Preis und Verfügbarkeit

Zwar möchte Kove noch 2023 auf dem europäischen Markt den Verkauf beginnen, doch wann der allgemeine Marktstart der 321er-Modelle erfolgt, ist nicht bekannt. Ebenso ist noch kein Preis bekannt.

Umfrage

105551 Mal abgestimmt
Müssen sich die etablierten Hersteller vor den Chinesen fürchten?
Ja, die Hersteller aus China haben vollen Rückenwind und Geld spielt da keine Rolle.
Niemals, Leidenschaft, Geschichte und Qualität lernt China nicht über Nacht.

Fazit

Die junge Marke Kove zeigt mit der 321 RR bereits den zweiten, kleinen Supersportler. Die 321 treibt ein Twin mit knapp 40 PS an, der nur 151 Kilogramm Gewicht bewegen muss. Die RRS ist zudem die Basis für Koves Engagement in der World Supersport-WM 2023.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Benda VTR 300 Kompressor Patent (01/2023)
Supersportler
CFMoto V2
Naked Bike
Erlkönig KTM 950 Duke oder 990 Duke (2023)
Naked Bike
Voge 350 AC (2023)
Naked Bike
Mehr anzeigen