Xiaomi Ninebot C30 Xiaomi

Xiaomi Ninebot C30

Elektroroller zum Fahrradpreis

Der Elektronikgigant Xiaomi hat in China den neuen Elektroroller Ninebot C30 an den Start gebracht. Der bietet eigentlich keine neuen Highlights, begeistert aber durch seinen wahnsinnig niedrigen Preis.

Der neue Ninebot C30 ist das dritte Mitglied der C-Familie der Chinesen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h ist er wahrlich kein Renner, sortiert sich aber brav in der Mofa-Klasse ein. Klares Merkmal dafür sind auch die Pedale statt Fußrasten am C30.

Der 400 Watt und 40 Nm starke Elektromotor muss sich leistungsmäßig jedem Fön beugen – dennoch ist der neue Ninebot C30 einfach ein Kracher und zwar ein Preiskracher. Der Ninebot C30 kostet in China 3.599 Yuan, das sind umgerechnet nur 470 Euro. Ein Preis der hierzulande für jedes halbwegs brauchbare Fahrrad aufgerufen wird.

35 Kilometer Reichweite

Mit einer Reichweite von bis zu 35 km ist der Ninebot-Roller nur für kurze Strecken gedacht. Der 5,8 Kilogramm schwere Akku lässt sich leicht aus dem Rahmen entnehmen und so auch in der heimischen Wohnung nachladen. Der gesamte Mofa-Roller wiegt nur 55 Kilogramm. Dafür dürfte auch die Bremsanlage mit einer Einzelscheibe vorn und einer Trommelbremse hinten ausreichen. Die Beleuchtung setzt auf LED-Technik, das Cockpit zeigt digital an und kann mit dem Smartphone vernetzt werden.

Bislang wird der Ninebot C30 ausschließlich in China angeboten, ein Export auch nach Europa sei aber angedacht. Auf den Preis hierzulande darf man gespannt sein.

Fazit

Der C30 ist nur ein Mofa, kommt nur 35 Kilometer weit und ist nur 25 km/h schnell. Damit bietet er kaum Prestige, aber jede Menge Mobilität, fast zum Preis des ÖPNV.

Das könnte Sie auch interessieren
IO Hawk Exit Cross
Elektro
Elektro
Zubehör
BOGO E-Scooter
Elektro