Rizoma Stealth 2021 Rizoma
Rizoma Stealth 2021
Rizoma Stealth 2021
Rizoma Stealth 2021
Rizoma Stealth 2021 8 Bilder

Rizoma Stealth: Der Spiegel wird zum Spoiler

Rizoma Stealth Spiegel Der Spiegel wird zum Spoiler

Rizoma stellt mit dem Stealth einen Spiegel vor, der mit einem Handgriff zum Spoiler wird und mehr Anpressdruck erzeugt. Luxusspielzeug für die Rennstrecke oder sinnvolles Zubehör?

Die Sache mit dem Anpressdruck, neudeutsch Downforce, ist bei der Formel 1 seit Jahrzehnten Zutat für Sieg oder eben nicht. Beim Motorrad sind zusätzliche Flügel, neudeutsch, Winglets erst seit wenigen Jahren im Fokus der Entwicklung. Von der Rennstrecke kommen diese Bauteile mittlerweile selbst in der sportlichen Mittelklasse an der Aprilia RS660 zum Einsatz, die Zubehörindustrie bietet nachrüstbare Flügel ebenfalls. Fein-Fräser Rizoma setzt diesem Trend derzeit die Krone auf: Die neuen Spiegel Stealth sind klappbar und werden so zum zusätzlichen Winglet.

Vier Kilo bei 300 Sachen

Im Flügelmodus bietet der Stealth von Rizoma zwar keine Sicht nach hinten, dafür aber vier Kilo Anpressdruck bei 300 Kilometern pro Stunde. Im Vergleich bietet die gesamte Verkleidung der aktuellen Aprilia RSV 4 Factory acht Kilo Anpressdruck bei der gleichen Geschwindigkeit. Die aerodynamische Leistung des Stealth ist beachtenswert. Einsatzgebiet: Rennstrecke beim Anbremsen nach den schnellen Geraden. Gebaut für: aktuelle Hypersportler. Der neue Stealth ist nicht nur von der Aufnahme her nur bestimmten Motorrädern angepasst, auch der für den Anpressdruck nötige 25°-Winkel ist immer für die jeweiligen Verkleidungen berechnet.

Verschiedene Varianten

Zwar passt der Stealth für die Ducati Panigale V2 vielleicht an die V4, der Winkel des Flügels wäre aber ein anderer. Auch im Spiegel-Modus ist der Stealth den Motorrad-Modellen und der erwarteten Sitz- oder besser Liegeposition des Fahrers unterschiedlich konstruiert. Neben den beiden Ducati-Rennern bietet Rizoma den neuen Stealth aktuell für die Honda CBR 1000 RR-R, die BMW S 1000 RR, Kawasaki ZX-10 R und die Suzuki GSX-R 1000 R. Der Stealth ist aus Aluminium gefräst und in drei Beschichtungsfarben erhältlich: Schwarz, Silber und Donnergrau. Preise sind noch keine bekannt. Bekannt ist allerdings, dass der Rizoma Stealth keine Straßenzulassung hat.

Fazit

Feines Fräswerk von Rizoma. Der neue Stealth ist optisch ein Highlight und wer auf der Suche ist stilvoll noch mehr Anpressdruck auf dem Vorderrad zu haben, findet so vielleicht einen schicken Weg.

Rizoma
Artikel 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Rizoma