Lambretta V 125 Special auf der INTERMOT

Pirelli-Version und BiColor-Variante

Foto: Lambretta

2017 wurde die Traditions-Rollermarke Lambretta wiederbelebt. 2018 folgen auf der INTERMOT in Köln die Neuauflage der Pirelli Edition sowie die neue BiColor-Variante.

Bereits in den 1950er-Jahren waren Lambretta-Roller ab Werk auf Pirelli-Pneus unterwegs. 2018 beleben beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit mit einem exklusiven Sondermodell, der weltweit auf nur 999 Stück limitierten Lambretta V 125 Special Pirelli Edition.

Pirelli-Version ab 3.499 Euro

Kennzeichen dieses Sondermodells sind die roten Pirelli-Akzente, die Kontrapunkte zur diskreten mattgrau-schwarzen Lackierung setzen. Die Pirelli Edition ist wie die Lambretta-Roller der 1950er- und 1960er-Jahre ausschließlich als „Fix Fender“-Version mit feststehendem Frontkotflügeln erhältlich.

Typisch für Lambretta ist auch die Stahlkarosserie mit Rohrrahmen. Modern hingegen ist die Technik mit Einspritzmotor, LCD-Display, LED-Technik und USB-Ladebuchse. Ein geräumiges Helmfach und ein integriertes Handschuhfach sorgen für ausreichend
Stauraum. Die Lambretta V 125 Special Pirelli Edition ist ab sofort zu Preisen ab 3.499 Euro zu haben.

Foto: Lambretta
Lambretta V-Special in der BiColor-Variante.

Als weitere Neuheit präsentiert Lambretta auf der INTERMOT die Lambretta V-Special BiColor. Der im Stil der späten 1950er- und frühen 1960er-Jahre zweifarbig lackierte Motorroller wird in den Kombinationen Weiß/Blau und Weiß/Rot erhältlich sein und natürlich auch über den klassischen „Fix Fender“ verfügen. Preise für die BiColor-Version wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland