Kevin Benavides Dakar 2021 Monster Energy
Kevin Benavides Dakar 2021
Kevin Benavides Dakar 2021
Kevin Benavides Dakar 2021
Kevin Benavides Dakar 2021 23 Bilder

Dakar 2021: Honda mit Doppelsieg

Dakar 2021 Honda mit Doppelsieg

Honda beendet mit einem Doppelsieg bei den Motorrädern die Dakar 2021. Kevin Benavides gewinnt vor Teamkollege Ricky Brabec. Die Japaner verteidigen damit ihren Triumph aus dem Vorjahr.

Die letzte Etappe der Rallye Dakar 2021 brachte dem Monster Energy Honda Team den Gesamtsieg. Kevin Benavides holte sich nach zwölf anstrengenden Etappen auf seiner über 60 PS starken CRF 450 Rally den Triumph. Ricky Brabec begleitete ihn auf dem Podium auf dem zweiten Platz. Dies ist ein erster Titel für den argentinischen Honda-Fahrer und erneut ein historisches Ergebnis für Honda.

Kevin Benavides Dakar 2021
Honda

Das Ergebnis ist allerdings noch vorläufig. Tatsächlich zum Sieger gekrönt wird Benavides erst, wenn er auch die Verbindungsetappe beendet hat. Ein Ausfall oder Zeitstrafen sind auf diesen letzten 227 km grundsätzlich noch möglich, wenn auch unwahrscheinlich.

Die Dakar 2021 war bis zur Schlussphase spannend. Drei Piloten teilten sich die Siegchancen in einem engen Rennen. Am Ende konnte Kevin Benavides jubeln. Der Honda-Pilot holte sich den Sieg vor seinem Teamkollegen Ricky Brabec, der mit knapp fünf Minuten Rückstand ins Ziel kam. Dritter wurde KTM-Pilot Sam Sunderland mit einem Rückstand von fast 16 Minuten. Der 2021er Erfolg ist der erste Doppelsieg von Honda bei der Dakar seit 1987. Damals siegte Cyril Neveu vor Edi Orioli.

Die 43. Dakar wurde allerdings erneut von einem Todesfall überschattet. Der Motorradpilot Pierre Cherpin ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Er war während der siebten Etappe gestürzt und hatte sich schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Mehr zum Thema Dakar
Dakar Strecke 2022
Motorsport
Hubert Auriol
Motorsport
Airbagweste Dakar Helite Off Road
Technologie & Zukunft
Ricky Brabec
Motorsport
Mehr anzeigen