Dakar-Sieger 2018

Matthias Walkner siegt auf KTM

Foto: KTM 26 Bilder

KTM-Pilot Matthias Walkner hat sich bei der Dakar 2018 den Gesamtsieg bei den Motorrädern geholt. Der Österreicher holte für KTM den 17. Sieg in Folge.

Der 31-jährige Matthias Walkner führte die Dakar 2018 ab der zehnten von 14 Etappen an. Im Ziel hatte der Österreicher einen Vorsprung von 16:53 Minuten auf den Honda-Piloten Kevin Benavides. Dritter wurde Toby Price, der ebenfalls eine KTM pilotierte, mit einem Rückstand von 23:01 Minuten.

Insgesamt schafften es fünf KTM-Fahrer in die Top 10. Die Spanierin Laia Sanz, die ebenfalls eine KTM bewegt, verpasste bei ihrem siebten Dakar-Start ihre zweite Top-10-Platzierung knapp. Sie beendete die Rallye auf Platz elf.

Top 10 der Dakar-Motorrad-Wertung

1. Matthias Walkner (KTM) - 43:06:01 Stunden
2. Kevin Benavides (Honda) +16:53 Minuten
3. Toby Price (KTM) +23:01
4. Antoine Meo (KTM) +47:28
5. Gerard Farres (KTM) +1:01:04 Stunden
6. Johnny Aubert (GasGas) +1:53:53
7. Oriol Mena (Hero) +2:22:52
8. Pablo Quintanilla (Husaqvarna) +2:24:05
9. Daniel Oliveras (KTM) +2:37:20
10. Igancio Cornejo (Honda) +2:42:36

Zur Startseite
Supersportler MV Agusta F3XX Rennstreckenmotorrad MV Agusta F3XX Reparto Corse Limited Edition Mit 160 PS und 145 kg für die Rennstrecke MV Agusta Superveloce 800 Kleiner Supersportler kommt 2020
1000PS
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland