Motocross Roland Diepold (3), Arno Drechsel (62), Rolf Dieffenbach (1), Klaus-Bernd Kreutz (64) Lothar Kutschera

"Tag der Legenden" in Reil

Motocross-Stars der 80er wieder am Start

Am 23. Juni 2019 werfen die Protagonisten in Reil an der Mosel nochmal die Zweitakter an. Die Teilnehmerliste verspricht Offroad-Kennern ein besonderes Erlebnis.

Die Achtziger Jahre – sie waren die goldene Ära des Motocross-Sports. Die Technik entwickelte sich genauso rasant wie die Starterzahlen bei Rennen. Auch in Deutschland boomte die spektakuläre Disziplin, brachte sogar Weltstars hervor. Am 23. Juni 2019 starten die Protagonisten in Reil an der Mosel nochmal ihre Zweitakter. Die Teilnehmerliste verspricht Offroad-Kennern ein besonderes Erlebnis.

Deutsche Motocross-Legenden am Start

Willy Bauer, Rolf Dieffenbach, Roland Diepold, Arno Drechsel, Bernd Eckenbach, Fritz Köbele, Klaus-Bernd Kreutz, Werner Schütz, Bert von Zitzewitz – der Auszug aus der Fahrerliste liest sich wie das Who is Who des deutschen Motocross-Sports der achtziger und neunziger Jahre. In der Tat will der MSC Reil mit dem „Tag der Legenden“ an die glorreichen Zeiten des schwarz-rot-goldenen Offroad-Metiers erinnern. Rund 30 Piloten aus jener Epoche hat der rührige Motorsportclub eingeladen. Etwa die Hälfte der damaligen Größen wird auf der Strecke „am heißen Stein“ auf – je nach Gusto – klassischen oder modernen Maschinen wieder in den Sattel steigen.

Motocross Peter Mayer
Stefan Wolff
Ebenfalls in Reil am Start: MOTORRAD-Redakteur und Ex-WM-Pilot Peter Mayer.

Für ein stilechtes Ambiente sorgt nicht nur Kommentatoren-Legende Hermann-Josef Deutschbein sondern auch Reinhold Kaltenberg. Der Rheinländer wird einen Teil seiner Sammlung von Motocross-Werksmaschinen (Suzuki RN 400 von Roger DeCoster, Honda RC 500 von André Malherbe, Kawasaki SR 250 von Stefan Everts etc.) aus jener Zeit im Fahrerlager präsentieren.

Stattfinden wird das Motocross-Revival am Sonntag, den 23. Juni. Ihre Demo-Runden drehen die Oldies auf der ehemaligen WM-Strecke ab 11 Uhr, danach folgt die Fahrer-Präsentation. Reil liegt an der Mosel, etwa 30 Kilometer südlich von Cochem. Näheres unter www.msc-reil.de.

Sport & Szene Motorsport Rio Motopark Brasilien MotoGP-Comeback in Brasilien Ab 2022 wieder in Rio

Ab 2022 wird die MotoGP wieder Station in Südamerika machen.

Mehr zum Thema Motocross
Rolf Dieffenbach am 23.06.2019 beim "Tag der Legenden" in Reil.
Motorsport
Enduro
Enduro
Enduro