Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
Harley-Davidson Street Bob 114 (2021) Harley-Davidson
Beliebteste Harley-Davidson-Modelle von 2010 bis 2019
Beliebteste Harley-Davidson-Modelle von 2010 bis 2019
Beliebteste Harley-Davidson-Modelle von 2010 bis 2019
Beliebteste Harley-Davidson-Modelle von 2010 bis 2019 10 Bilder

Harley-Davidson Street Bob 114 (2021): Dickerer V2

Harley-Davidson Street Bob 114 (2021) Bob bekommt den fetten Twin

Für 2021 ändert Harley-Davidson an der bestehenden Modellpalette sehr wenig und das mag in der aktuellen Situation der Company auch richtig sein. Interessanteste Änderung ist aber das Upgrade der Street Bob auf gut 1,9 Liter Hubraum.

Es gibt durchaus Situationen auf einer Harley in denen 1.746 Kubik, 145 Nm und 86 PS nicht genug sind. Und diese Situationen scheinen sich zu mehren, denn was könnte sonst ein Grund sein für die neue Street Bob mit dem 114 Cubic-Inch großen Twin mit nun satten 1.868 Kubikzentimeter, 95 PS und 155 Nm? Egal, Hubraum ist immer gut und bekommt auf jeden Fall ein Like. Und mit Blick auf die anderen H-D-Modelle 2021 scheinen die Tage des 107er Motors auch gezählt zu sein. Fahrwerksseitig entspricht die Street Bob 114 auf dem Papier der Vorgängerin Street Bob 107, unterscheidet sich aber durch die neuen Fußrasten und den Soziussitz, der die 114er-Bob serienmässig zum Zweisitzer macht.

Mehr Kraft, mehr Saft, kaum mehr Geld

Kein Gramm zugenommen hat die Bob mit dem großen Motor. Es bleibt laut Harley-Davidson bei 297 Kilogramm fahrfertig, zugenommen hat nur der Preis: Nominell sind es 1.000 Euro mehr, die für die 114er-Bob mit mindestens 15.495 Euro nun zu bezahlen sind. Verglichen mit der Softail Standard, die mit nun 14.395 Euro auch 1.000 Euro mehr kostet, aber den kleinen Motor behält, ist die 114er quasi ein Schnäppchen.

Mit dem Upgrade der Street Bob 114 positioniert H-D das Modell rein preislich völlig neu. Zwar weiter in der "günstigen" Kategorie zwischen der Softail Standard und Softtail Slim, die allerdings beide den 107er Motor behalten. Preislich unterscheiden die drei sich nur 1.100 Euro nach unten zur Standard – Kleingeld im Harley-Land – und schon spürbaren 3.700 Euro mehr zur Slim. Der Schluss liegt nahe, dass der 107er-Motor nicht der kleinste Big-Twin bleiben wird und mittelfristig wegfällt. Das würde mit Sicht auf den aktuellen 117er-CVO-Motor Sinn machen, da der bestimmt mal auf mindestens 120 ci aufgebohrt und der 117er nach unten durchgereicht wird. Etwas das Harley-Davidson immer mal wieder macht und Kennern fällt natürlich auf: Die Lowrider ist auch nicht mehr gelistet, die stand 2020 im Preis noch zwischen Street Bob und der Slim.

Harley-Davidson Street Bob 114 (2021)
Harley-Davidson

Die Unterschiede im Hubraum zwischen den beiden Motoren werden durch jeweils unterschiedliche Hübe und Bohrungen erreicht. Der 107er Motor hat eine 100 Millimeter Bohrung, 111 Millimeter Hub und verdichtet mit 10:1. Der 114er-Twin hat 102 Millimeter Kolbenbohrung einen Zylinderhub von 114 Millimetern und verdichtet mit 10,5:1. Was für den Stammtisch: Die Zahl der zölligen Cubic-Inch multipliziert mit 16,38 ergibt die metrischen Kubikzentimeter. Gilt bei Indian und V8-Automotoren natürlich auch.

Mehr Farben, noch mehr Geld

Ein weiteres Indiz für die Neupositionierung ist die neue Farbpalette der Street Bob. Mit vier Farben zwar weniger Auswahl als zuvor, aber die Zeit der gedeckten Farben ist vorbei, da trägt selbst die Basislackierung (Vivid Black) schon eine starke Grafik auf dem Tank. Die 350 Euro Aufpreis teuren Lackvarianten Stone Washed White Pearl, Baja Orange und Deadwood Green setzen da in Sachen Auffall-Faktor deutlich eins on top, besonders im Vergleich mit den restlichen eher gedeckten Farb-Varianten aller anderen Softails für 2021.

Fazit

Harley 2021. Bisher fehlen echte Neuheiten auf bekannter Technik, aber der harte Restrukturierungskurs der Company ist vielleicht der letztmögliche und muss konsequent durchgezogen werden. Das Upgrade der Street Bob auf den 114er-Twin kann da ein weiteres Vorzeichen der Verschlankung sein. Und die kommende Pan America ist eines für echten Aufbruch. Beide gut.

Harley-Davidson
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Harley-Davidson
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Rieju MR Six Days Italy
Enduro
GasGas Modelljahr 2022
Enduro
Kawasaki Z900 MY 2022 Farben
Naked Bike
Kawasaki Z650 MY 2022 Farben
Naked Bike
Mehr anzeigen