Top 20 Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen

Die beliebtesten Bikes bei Frauen

Platz 4 der Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen im 1. Halbjahr 2018: Kawasaki Z 900 mit 238 Zulassungen. Im Gesamtranking des Halbjahres 2018 liegt sie auf Rang 2 (2.118 Neuzulassungen).
Platz 20 der Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen im 1. Halbjahr 2018: Honda CBR 500 R mit 69 Zulassungen. Im Gesamtranking des Halbjahres 2018 liegt sie auf Rang 54 (388 Neuzulassungen).Platz 19 der Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen im 1. Halbjahr 2018: Yamaha MT-03 mit 74 Zulassungen. Im Gesamtranking des Halbjahres 2018 liegt sie auf Rang 95 (219 Neuzulassungen).Platz 18 der Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen im 1. Halbjahr 2018: Ducati Scrambler 800 mit 75 Zulassungen. Im Gesamtranking des Halbjahres 2018 liegt sie auf Rang 27 (656 Neuzulassungen).Platz 17 der Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen im 1. Halbjahr 2018: Suzuki GSX-S 750 mit 79 Zulassungen. Im Gesamtranking des Halbjahres 2018 liegt sie auf Rang 24 (721 Neuzulassungen).
20 Bilder

Rund 71.000 Motorrad-Neuzulassungen listet das KBA fürs erste Halbjahr 2018 in Deutschland. Wir haben uns angeschaut, wie viele davon auf weibliche Halter zugelassen wurden und welches die beliebtesten Bikes bei Frauen sind.

Von den insgesamt 71.000 Neuzulassungen von Januar bis Juni 2018 wurden in Deutschland insgesamt 54.642 Motorräder auf Privatpersonen neu zugelassen, die sich wie folgt auf Frauen und Männer verteilen: 6.542 Motorräder wurden auf Frauen zugelassen, 48.100 auf Männer. Die Frauenquote bei den Neuzulassungen liegt damit nach dem ersten Halbjahr 2018 bei 11,9 Prozent.

Anzeige

Neuzulassungen auf Frauen 2015 - 2017

Im Vergleichszeitraum aus dem Vorjahr waren es 5.925 Motorrad-Neuzulassungen auf Frauen, die Quote lag bei 11,6 Prozent. 2016 kamen im ersten Halbjahr 6.725 Einheiten zusammen, was ebenfalls 11,6 Prozent der Gesamtzulassungen auf Privatpersonen entspricht. 2015 waren es von Januar bis Juni 6.216 Exemplare. Das sind 11,4 Prozent der Neuzulassungen auf Privatpersonen. Die Frauenquote bleibt damit über die zurückliegenden vier Jahre nahezu konstant und mit deutlich über zehn Prozent ist das weibliche Geschlecht durchaus eine relevante Größe im Motorradmarkt.

Wie alt/jung sind Motorradfahrerinnen?

Die Altersgruppe zwischen 50 und 59 Jahre ist unter den Motorradfahrerinnen am stärksten vertreten, dicht gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen. Mit etwas Abstand kommen dann die Damen bis 29 Jahre, knapp dahinter die Frauen zwischen 30 und 39 Jahre und den Schluss machen die Mädels mit 60 Jahren und älter.

Neuzulassungen Zweiradmarkt in Deutschland im ersten Halbjahr 2018 nach Alter und Geschlecht sowie Segmenten:

FrauenMotorräderMotorrollerLeichtkrafträderLeichtkraftroller
unter 29 Jahre1.19935312126
30 - 39 Jahre95274114136
40 - 49 Jahre1.890235736342
50 - 59 Jahre2.118316392544
60 Jahre und mehr3839438243
Summe6.5427541.5921.391

Interessant: Nach den Motorrädern folgen als erfolgreichstes Segment die Leichkrafträder vor allem bei Frauen zwischen 40 und 49 Jahre. Von insgesamt 9.200 neu zugelassenen Leichtkrafträdern im ersten Halbjahr 2018 laufen 17,3 Prozent auf Frauen. In dieser Statistik liegen KTM 125 Duke, Yamaha MT-125, Honda CBF 125 und Suzuki GSX-S 125 ganz vorne.

Japanische Hersteller bei Frauen am beliebtesten

Eine rein japanische Führung gibt's hingegen bei den "großen" Motorrädern: Yamaha, Kawasaki, Honda und Suzuki liegen in der Frauen-Statistik vorne. Kein Wunder – sie haben jeweils mindestens ein Modell im Angebot, das schmal und niedrig baut und somit für geringe Sitzhöhe und Schrittbogenlänge sorgt. Kawasaki ist da gleich mit zwei Modellen sehr erfolgreich: Z 650 und Z 900.

Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass 17 Motorräder der Top 20 mit weniger als 900 cm³ Hubraum anrollen. Kawasaki Z 900, Harley-Davidson Forty-Eight XL 1200 X und BMW R 1200 GS sind in diesem Ranking die Exoten, wobei die BMW mit Rang 6 noch die erfolgreichste unter ihnen ist. Im Verhältnis ist sie mit 182 Exemplaren von insgesamt 3.442 (Neuzulassungen auf Privatpersonen) in den Top 20 allerdings das Motorrad mit dem geringsten Frauenanteil.

Auf über ein Drittel weibliche Halterinnen kommt hingegen die Yamaha MT-03 (74 Stück von insgesamt 219), die es damit in die Top 20 der Frauen-Motorräder schafft, sich in der Gesamtstatistik aber auf Platz 95 einsortiert und damit auf die größte Differenz zwischen dieser beiden Rankings aufweist.

Fast die Hälfte der 20 beliebtesten Frauenmotorräder ist nicht in den Top 20 der Gesamtstatistik vertreten, den Überblick bekommt ihr in der Tabelle.

Top 20 Frauen-Motorräder 1. Halbjahr 2018

PlatzModellNeuzulassungen auf FrauenNeuzulassungen gesamtGesamtplatzierung
1Kawasaki Z 6505371.8914
2Yamaha MT-074192.0563
3Honda Rebel3391.1188
4Kawasaki Z 9002382.1182
5Suzuki SV 65019698712
6BMW R 1200 GS1825.1681
7Kawasaki Ninja 65018076720
8Honda CB 500 F16176819
9KTM 390 Duke1511.0159
10Yamaha MT-091221.2356
11KTM 790 Duke1211.1697
12BMW G 310 R10362129
13Kawasaki Vulcan S10160431
14Triumph Street Triple9949538
15KTM 690 Duke8472523
16Harley-Davidson Fourtyeight8349140
17Suzuki GSX-S 7507972124
18Ducati Scrambler 8007565627
19Yamaha MT-037421995
20Honda CBR 500 R6938854

Quelle: KBA/mps-Berechnungen

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige