Motorradmesse in Mailand
EICMA 2019
Präsentiert von
Husqvarna 701 Supermoto Eicma 2019 Jörg Künstle
Husqvarna 701 Enduro Modelljahr 2020
Husqvarna 701 Supermoto Modelljahr 2020
Husqvarna 701 Enduro Modelljahr 2020
Husqvarna 701 Enduro Modelljahr 2020 15 Bilder

Husqvarna 701 Enduro / LR, 701 Supermoto (2020)

Long Range-Tank, Kurven-ABS und neue Grafiken

EICMA 2019

Die Husqvarna 701 Enduro bekommt eine Long Range-Variante zur Seite gestellt, und allesamt – auch die 701 Supermoto – werden mit modernsten Assistenzsystemen ausgestattet.

Für das Modelljahr 2020 bekommen Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro die neuesten Fahrassistenzsysteme drauf gepackt: Kurven-ABS, schräglagenabhängige Traktionskontrolle, zwei Fahrmodi sowie ein Schaltautomat sind Serie. Eine Anti-Hopping-Kupplung hatten die beiden Vorgängerinnen schon an Bord.

Je zwei Fahrmodi an Bord

Für die Husqvarna 701 Supermoto stehen Straßenmodus (Modus 1) und Supermoto-Modus (Modus 2) zur Wahl. Im Supermoto-Modus soll die Traktionskontrolle bei aggressiver Gashand toleranter regeln, damit Drifts möglich sind. Um das Schräglagen-ABS von Bosch auf ein Minimum zu bringen – also nur am Vorderrad und ohne Schräglagenerkennung – braucht’s einen Dongle für die ABS-Software, den Husqvarna mitliefert.

Husqvarna 701 Enduro Modelljahr 2020
Husqvarna
701 Enduro: Die Farben bleiben gleich, die Anordnung und Grafiken ändern sich. Außerdem ist der Rahmen im Modelljahr 2020 blau, nicht mehr weiß.

Auch die 701 Enduro rollt mit dem Straßenmodus (Modus 1) an, Modus 2 nennt sich hier Offroad-Modus. Und auch hier braucht’s den Kopierschutzstecker (Dongle), um das Kurven-ABS auf’s Vorderrad zu begrenzen und die Schräglagenfunktion sowohl für’s ABS als auch für die Traktionskontrolle zu deaktivieren. Radschlupf und Wheelies soll der Modus im Gelände ermöglichen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Schaltautomat serienmäßig

Für extrem schnelle Gangwechsel durch alle sechs Stufen soll der Schaltautomat in den 2020-Modellen sorgen: mit dem sogenannten „Easy Shift“ können die Gänge, ohne Betätigung der Kupplung und ohne die Hand vom Gashahn zu nehmen, stufenlos nach oben oder unten durchgeladen werden. Das System verwendet zwei Sensoren, einen am Schaltarm, der die Bewegung an der Schalthebelstange beim Hochschalten des Fahrers erfasst. Der zweite Sensor erkennt das Einlegen des Gangs und passt die Motorparameter an, um einen einfachen Gangwechsel bei jeder Drehzahl und Motorlast zu ermöglichen. Beim Herunterschalten passt das System die Motordrehzahl an die Geschwindigkeit des unteren Gangs an.

Husqvarna 701 Supermoto Modelljahr 2020
Husqvarna
701 Supermoto: Hier ändert sich die Farbgebung - die Supermoto tauscht ihr Blau gegen Grau, der Rahmen wechselt von Weiß auf Schwarz.

Beide, Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro, kommen mit dem bekannten 74 PS starken Einzylinder-Motor mit 692,7 cm³ Hubraum, der seine volle Kraft bei 8.000/min entfaltet. Das maximale Drehmoment von nun 73,5 Nm liegt bei 6.500/min (zuvor 71 Nm bei 6.750/min). Von Euro 5 ist noch keine Rede, braucht’s ja auch noch nicht. Beide hochstelzigen Husqvarnas gibt es ab Werk auch A2-tauglich auf rund 41 PS gedrosselt.

Fahrwerk Husqvarna 701 Enduro

Das Vorderrad der Enduro wird von einer 48 mm WP XPLOR Upside-Down-Gabel geführt, 250 mm Federweg stehen zur Verfügung. Rechts an der Gabel kann die Zugstufe angepasst werden, links die Druckstufe. Hinten dämpft das WP XPLOR und ist ebenfalls in Zug- und Druckstufe voll einstellbar. Auch hier stehen 250 mm Federweg zur Verfügung.

Die Husqvarna 701 Enduro rollt auf Continental TKC 80 in den Dimensionen 90/90-21 vorne und 140/80-18 hinten. Die verbauten Brembo-Bremsen setzen sich zusammen aus einem Zweikolben-Schwimmsattel und einer 300 mm-Scheibe vorne sowie einem Einkolben-Sattel mit 240 mm-Scheibe hinten.

Fahrwerk Husqvarna 701 Supermoto

Bei der Supermoto besteht das Brembo-System aus 4-Kolben-Bremssattel und 320 mm-Scheibe vorne und einem Einkolben-Sattel mit 240 mm-Disk hinten. Bereift ist sie mit Continental ContiAttack SM Evo in den Dimensionen 120/70 vorn und 160/60 hinten. Vorn federt bei der Supermoto eine WP APEX Upside-Down-Gabel mit 215 mm Federweg, hinten ein WP APEX-Federbein mit 240 mm Federweg – beides in Zug- und Druckstufe voll einstellbar.

Husqvarna 701 Enduro LR (Long Range)

Husqvarna 701 Enduro LR Long Range Modelljahr 2020
Husqvarna
701 Enduro LR: LR steht für Long Range. Zusätzlich zum 13-Liter-Tank im Heck baut die LR vorne an, um Raum für zusätzlich 12 Liter Kraftstoff zu schaffen.

Die Husqvarna 701 Enduro LR (Long Range) ist zusätzlich zum 13-Liter-Kraftstofftank am Heck noch mit einem vorderen Zusatztank ausgestattet, der 12 Liter Benzin fasst und das Tankvolumen somit auf insgesamt 25 Liter erhöht. Damit soll eine Reichweite von mindestens 500 Kilometern drin sein, so Husqvarna. Die Kraftstoffzufuhr kann während der Fahrt per Schalter am Lenker ausgewählt werden, da jeder Tank über eine separate Kraftstoffpumpe verfügt. Außerdem verfügt der Fronttank über eine zusätzliche Reserveanzeige. Sowohl der vordere als auch der hintere Tank sind per Zündschlüssel entriegelbar.

Technische Daten Enduro/Supermoto

Motor: 1-Zylinder-Motor, flüssigkeitsgekühlt, obenliegende Nocken, 4 Ventile
Hubraum: 692,7 cm³
Bohrung x Hub: 105.0 mm x 80 mm
Verdichtung: 12,7 : 1
Leistung: 55 kW (74 PS) bei 8.000 /min
A2 Version: 30 kW (41 PS) bei 7.500 /min
Drehmoment: 73,5 Nm bei 6.500 /min
Startsystem: Elektrisch
Getriebe: 6-Gang
Sekundärantrieb: Kette
Rahmen: Stahlrohrrahmen
Federung vorn: Upside-Down-Gabel
Federweg: 250 / 215 mm
Federweg hinten: 150 / 240 mm
Bremse vorn: 2 Scheiben, Ø 300 / 320 mm
Bremse hinten: 1 Scheibe, Ø 240 / 240 mm
Reifen vorn: Continental TKC 80 90/90-21 / Continental ContiAttack SM Evo 120/70
Reifen hinten: Continental TKC 80 140/80-18 / Continental ContiAttack SM Evo 160/60
Tankinhalt: 13 Liter (Long Range: 25 Liter -> nur Enduro)
Gewicht Motor: 43,4 kg (ohne Öl)
Gewicht Gitterrohrrahmen: 8,4 kg
Gewicht hinterer Hilfsrahmen mit Tank: 5,2 kg
Gewicht Alu-Schwinge: 3,9 kg

Husqvarna Motorräder 701 Supermoto
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Husqvarna Motorräder 701 Supermoto
Lesen Sie auch
KTM 1290 Super Duke R Eicma 2019
Naked Bike
Husqvarna Vitpilen 701 Eicma 2019
Mehr zum Thema EICMA
Sitzproben auf der EICMA 2019 Triumph Thruxton RS
Motorräder
Triumph Tiger 800 Erlkönig
Enduro
Motorrad-Neuheiten im Modelljahr 2020.
Recht & Verkehr
Italjet Dragster.
Roller