Suzuki SV 650 Rally: Konzept von Oberdan Bezzi. Oberdan Bezzi

Suzuki SV 650 Rally von Oberdan Bezzi

Konzeptzeichnung zeigt SV als Enduro

Der italienische Designer Oberdan Bezzi hat eine schicke Konzeptzeichnung angefertigt, die eine Suzuki SV 650 als Rally-Variante zeigt.

Suzuki war in den letzten Jahren nicht unbedingt dafür bekannt, eine Vielzahl an brandneuen und innovativen Modellen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Auf der EICMA 2018 präsentierte der japanische Traditionshersteller mit der neuen Katana zuletzt aber immerhin ein neues Modell, das aufgrund seiner Retro-Optik für Aufsehen sorgte. Ansonsten gab es im vergangenen Jahr nichts Neues von den Japanern. Auch in den Jahren zuvor sah die Situation nicht wirklich anders aus. Wie ein neues Modell aussehen könnte, zeigt die Konzeptzeichnung von Oberdan Bezzi, der aus einer Suzuki SV 650 eine Enduro im Rally-Look formte.

Bezzi entschied sich dafür, die sogenannte Rally auf Basis eines bereits bekannten Motorrads zu erschaffen, da auch Suzuki in der jüngeren Vergangenheit dieselbe Strategie verfolgte. So basiert die vorhin erwähnte neue Katana beispielsweise auf der Suzuki GSX-S 1000/F. Die GSX-S 1000/F wiederum setzt bei der Motorisierung auf einen Antrieb, der bereits in der Suzuki GSX-R 1000 der Modelljahre 2005 bis 2007 zum Einsatz kam.

Umfrage

927 Mal abgestimmt
Wie gefällt euch die Suzuki SV 650 Rally von Oberdan Bezzi?
Sollte Suzuki genau so umsetzen!
Nichts für mich ...

Wieder eine echte Enduro

Zwar findet sich mit der V-Strom 650 bereits eine Mittelklasse-Enduro in der Modellpalette von Suzuki, trotzdem könnte ein neues Rally-Modell mit echtem Enduro-Ansatz durchaus seine Fans finden. Die Konzeptzeichnung von Oberdan Bezzi konzentriert sich entsprechend auf echte Enduro-Werte. Der Gitterrohrrahmen der SV 650 bleibt erhalten, die Gußfelgen werden durch Speichenräder mit grobstolligen Pneus ersetzt. Vorne führt und federt eine USD-Gabel. Die radial angeschlagenen Brembo-Zangen beissen in eine Doppelscheibenanlage. Die Alu-Hinterradschwinge stützt sich an einem verlängerten Zentralfederbein ab. Ein kleiner Tank sorgt zusammen mit einer nach hinten leicht ansteigenden Sitzbank im Cross-Stil für eine schlanke Linie. Aus der kleinen Lampenmaske erwächst ein Vorderradschutzblech im Entenschnabel-Stil. Die unter dem Motor entlang geführten Krümmer schützt eine Abdeckung. Beim Schalldämpfer fiel die Wahl auf einen steil angestellten Endtopf von Akrapovic. Abgerundet wird der Offroad-Look durch einen breiten Rohrlenker und Handprotektoren sowie eine Lackierung ist in Gelb und Schwarz. Technische Daten nennt der italienische Designer nicht. Der in der SV 650 verbaute V2 leistet aber 76 PS und 64 Nm.

Ein Markt für echte Mittelklasse-Enduros scheint zu existieren. Yamaha hat mit der neuen Ténéré 700 zuletzt ein ähnliches Konzept umgesetzt. Gerüchten zufolge soll auch Honda an einer neuen, „kleinen“ Africa Twin arbeiten, die im Vergleich zur CRF 1000 L schwächer motorisiert sein soll. Auch die KTM 790 Adventure kann in diese Kategorie eingeordnet werden.

Fazit

Zwar handelt es sich bei der Suzuki SV 650 Rally um kein Werk, das von Suzuki angefertigt wurde, trotzdem weiß die Konzeptzeichnung durchaus zu gefallen. Ein solches Modell würde Suzuki gut zu Gesicht stehen und sicherlich den einen oder anderen Fan finden.

Motorräder Enduro KTM 790 ADVENTURE R RALLY KTM 790 Adventure R Rally Sondermodell mit Rally-Anspruch

KTM legt von der 790 Adventure ein auf 500 Exemplare limitiertes...

Suzuki Motorrad
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Suzuki Motorrad
Lesen Sie auch
KTM 790 ADVENTURE R RALLY
Enduro
Yamaha Tenere 700 Explorer Packet
Technologie & Zukunft